Partner

Neben den festen Ensembles musiziere ich mit vielen Partnern in unregelmäßigen Abständen. Hier einige Beispiele:

Flöte und Solo-Gesang
Vielleicht liegt es daran, dass ich selber gerne singe, vielleicht sind es auch die prägenden und wunderbaren musikalischen Begegnungen in meiner Jugend mit der Sopranistin Prof. Adele Stolte: ich musiziere ausgesprochen gern mit Gesangssolisten. In den letzten Jahren waren das - welch ein Zufall - Schülerinnen von Frau Prof. Stolte (Sophie Malzo, Elisabeth Raßbach, Juliane Esselbach, barocke Arien und Kantaten sind Kern dieser Konzerte. Und, ach wie gut haben es die Sänger: ihre Auswahl an kirchenjahreszeitlich oder thematisch passendem "Material" ist unerschöpflich. Da begleite ich gern!

Sehr bereichert fühle ich mich seit 2012 durch die gelegentliche Zusammenarbeit mit dem Countertenor Karsten Henschel aus Wien, dessen Programme bestens durchdacht und sowohl virtuos als auch gefühlvoll gesungen sind! In unseren gemeinsamen Programmen lässt er "Sanfte Südwinde und Sprudelnde Quellen" erklingen, aber es gibt auch Große Oper in kleinster Besetzung und Händel, Caldara und Hasse lassen in Programmen wie "Amor, eile!" liebend, eifersüchtelnd und koloraturrasselnd grüßen!

Flöte und Orgel Mit Tobias Scheetz erarbeite ich sehr intensive Orgel-Flöte-Programme. Dabei kann es hochmodern zugehen, wie bei Helge Jungs "Ordre" für Flöte und Orgel, meditativ wie bei Lothar Graap, oder klassisch-barock in Originalen und Bearbeitungen für unsere Besetzung. Weitere sehr geschätzte Orgelpartner sind mir die Potsdamer Kirchenmusiker Dietrich Schönherr, Johannes Sandner und KMD Matthias Jacob.

Flöte und Chormusik
Als begeisterter Chorsänger spiele ich auch sehr gern Flöte in Chorkonzerten. Viele Chorleiter suchen die instrumentale Abwechslung und greifen dabei gern auf die Flöte als ein eben sehr gesangliches Instrument zurück. Zusammengearbeitet habe ich z.B. mit der Lilienfelder Cantorei Berlin (Klaus-Martin Bresgott), dem Vocalkreis Potsdam (Matthias Jacob) und Belcanto Musicae Wetzlar/Potsdam (Dietrich Bräutigam).

Travesflöte und Laute. Mit Magnus Andersson, Laute/Theorbe
2013 hat sich mit dem in Berlin lebenden schwedischen Lautenisten Magnus Andersson eine erste Zusammenarbeit ergeben, die wir gerne vertiefen möchten. Wir haben uns bei einer Open-Air Großveranstaltung am Schloss Friedrichsfelde musikalisch kennengelernt und freuen uns nun auf gemeinsame Veranstaltungen, die nicht nur Spaziergänger erfreuen, sondern auch intensive Konzerterlebnisse ermöglichen. Der beliebten Flöte-Gitarre-Besetzung setzen wir quasi die weniger gebräuchliche, aber nicht minder reizvolle historische Vorgängerversion mit Traversflöte und Laute/Theorbe entgegen, mit der man das gesamte Spektrum der Barockmusik abdecken kann. Magnus wird aber auch als Solist zu hören sein und mit Musik aus Renaissance und Frühbarock die musikalische Palette erweitern. Magnus als Solist

Weitere Links zu Partnern und Freunden: 

www.danieltrumbull.de (der verrückte Cembalo-Freund)

www.pampelmuse.info (das Kinder-Lieder-Spiel-Theater...)

www.athesinus-consort.de (das Vokalensemble meiner Träume...)

www.wilfriedhaecker.com (der wunderbare Gitarren-Cousin...)

www.duogoldmund.com (...mit seiner wunderbaren Partnerin...)

www.friedemannstolte.de (mein vielseitiger und vielsaitiger Freund...)

www.acapense.de (der Durchstart-Chor...)

www.musicoaching.eu (die Wohlfühl-Musikerin...)

www.commedianza-berlin.anja-fengler.de (wenn Kostüme nicht nach Fasching aussehen...)

www.gisbertnaether.de (der Potsdamer Lieblingskomponist...)